Berufsbildung

Oberflächenbeschichter / Oberflächenbeschichterin

Oberflächenbeschichter/in - ein Beruf mit glänzenden Aussichten

Auch wenn es sich noch nicht so herumgesprochen hat und der Oberflächenbeschichter als Grundlagenberuf das Attribut eines "Trendberufes" für sich nicht in Anspruch nehmen kann - neben vielen Produkten, die der Oberflächenbeschichter bearbeitet, sind seine Berufsaussichten in der Galvanotechnik einfach glänzend. Und dieser Ausbildungsberuf ist für Mädchen und Jungen gleichermaßen interessant und erlernbar.

 

 

 

 

Berufe mit Zukunft - Oberflächenbeschichter/in

Den Ausbildungsberuf des Oberflächenbeschichters bzw. der Oberflächenbeschichterin gibt es seit dem 01.09.2005. Er entstand aus dem früheren Ausbildungsberuf des Galvaniseurs. Moderne, an heutige Erfordernisse angepaßte Ausbildungsinhalte sichern dem Auszubildenden eine Ausbildung, die ihm vielfälftige Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet.

 

Gut ausgebildete Fachleute werden in der Oberflächen- und Galvanotechik gesucht.

Ausbildungsschwerpunkte

In der Ausbildung stehen vier Alternativen innerhalb des Ausbildungsschwerpunktes "Oberflächentechnologien" zur Verfügung:

 

  1. Chemische und elektrolytische Abscheidung von Metallen und Legierungen
  2. Dünnschichttechnik
  3. Anodisationstechnik
  4. Feuerverzinkung

Im weiteren Verlauf konzentrieren wir uns hier auf die Alternative 1, die dem früheren Galvaniseur entspricht.

 


ZVO - Ihr Partner für Galvanotechnik und Oberflächentechnik