Zum Hauptinhalt springen
ZVO Unternehmensticker: Aktuelle Nachrichten aus den ZVO Mitgliedsunternehmen

Ebbinghaus Verbund: nicht nur Bauteilreinigung und Beschichtung

Der Ebbinghaus Verbund bietet neben dem reinen Beschichtungsprozess zusätzliche Serviceleistungen wie Beratung bei Neuprojekten, effektiven Datenaustausch, Logistik und weitere vor- und nachgelagerte Arbeiten.

Bildausschnitt beschichtetes Bauteil des Ebbinghaus Verbundes

Ebbinghaus bietet Beschichtung und mehr.

Eine qualitativ hochwertige Oberflächenbeschichtung schützt Bauteile vor äußeren Einflüssen, verbessert die Oberflächeneigenschaften, sorgt für eine gute Beständigkeit sowie Abriebfestigkeit und durch den Schutz vor Korrosion auch für eine höhere Lebenserwartung. Doch das ist nicht alles. Immer wichtiger werden heute auch die über den reinen Beschichtungsprozess hinausgehenden Services.

Die Beschichtung durch einen Dienstleister sollte sich nahtlos in den Fertigungsablauf des Kunden einfügen. Hierzu gehören neben der Beratung bei neuen Beschichtungsprojekten auch der effektive und zuverlässige Datenaustausch zwischen Kunde und Dienstleister, eine zuverlässige externe und interne Logistik sowie ein abgestimmtes Angebot an zusätzlichen vor- und nachgelagerten Fertigungsprozessen beim Dienstleister. Die Ebbinghaus Verbund Management- und Dienstleistungs GmbH in Solingen und die zugehörigen Unternehmen Oftec Oberflächentechnik GmbH & Co. KG in Hagenbach und die Ebbinghaus Styria Coating GmbH in Graz, Österreich, bieten genau dieses Gesamtpaket an.

Ebbinghaus begleitet seine Kunden durch den gesamten Prozess, angefangen bei der konstruktiven Gestaltung der zu beschichtenden Bauteile. Die Beschichtungsspezialisten kennen die Besonderheiten des Beschichtungsverfahrens und können so bereits bei der Entwicklung und Konstruktion der Bauteile wertvolle Hilfestellung leisten. Anschließend sorgen ausgebildete Fachleute dafür, dass der Beschichtungsprozess sicher und zuverlässig läuft und die gewünschte Beschichtungsqualität immer erreicht wird. Eine strenge Qualitätsüberwachung sowie die Möglichkeit von Schadensanalysen zur Fehlerursachenforschung stellen ein gutes Beschichtungsergebnis sicher. Darüber hinaus übernimmt Ebbinghaus weitere, auch dem Beschichtungsprozess nachgelagerte Bearbeitungsschritte, wie die Konfektionierung. So werden zum Beispiel unnötige Transportwege vermieden. Auch die klassische Kommissionierung mit Etikettierung inklusive Etikettendruck sowie der Versand an den Endkunden wird von Ebbinghaus auf Wunsch und nach entsprechenden Vorgaben durchgeführt. Durch eine lückenlose Chargenverfolgung und Rückverfolgbarkeit kann der Kunde jederzeit nachvollziehen, was wie als „Rohware“ angeliefert wurde und wie und wohin die Fertigware geschickt wurde. Ebbinghaus unterstützt seine Kunden auch, wenn es darum geht, eine Verpackungslösung zu finden, die sicherstellt, dass die beschichteten Bauteile durch den weiteren Transport nicht beschädigt werden. Durch diese intensive Zusammenarbeit sorgt Ebbinghaus nicht nur für ein gleichbleibend gutes Beschichtungsergebnis, sondern auch für die effiziente Abwicklung umfassender Projekte.

Diese Meldung ist eine Unternehmenspresseinformation. Der Zentralverband Oberflächentechnik e.V. ist nicht verantwortlich für Inhalt und Aussagen dieser Meldung und übernimmt für deren Richtigkeit keine Gewähr. Sollten Sie zu dieser Unternehmenspresseinformation Nachfragen haben, richten Sie diese bitte direkt an das publizierende Unternehmen.