Zum Hauptinhalt springen
ZVO Unternehmensticker: Aktuelle Nachrichten aus den ZVO Mitgliedsunternehmen

H2O auf der EMO 2019

Die Experten für abwasserfreie Produktion der H2O GmbH stellen auf der EMO vom 16. bis 21. September in Hannover in Halle 7, Stand E60, die innovativen VACUDEST Vakuumdestillationssysteme vor.

H2O stellt auf der EMO in Halle 7, Stand E60 aus. (Bild: H2O)

H2O stellt auf der EMO in Halle 7, Stand E60 aus.

Die H2O GmbH aus dem badischen Steinen hat sich auf die hochwertige Aufbereitung von Industrieabwasser spezialisiert. Egal, ob ölhaltiges Abwasser aus der Metallverarbeitung oder Spülwasser aus oberflächentechnischen Prozessen – dank der patentierten Innovationen wird das Abwasser aus unterschiedlichsten Prozessen sicher und effizient aufbereitet. Im Unterschied zu klassischen Aufbereitungsverfahren ist die Qualität des gereinigten Wassers so gut, dass es im Produktionsprozess wiederverwendet werden kann. Damit wird die Produktion abwasserfrei und es wird sichergestellt, dass keine Restverunreinigungen in die Umwelt gelangen.

Diese nachhaltige Kreislaufführung reduziert die Entsorgungskosten um bis zu 98 Prozent und schont zudem wertvolle Frischwasserressourcen. Damit rechnet sich die Investition in eine VACUDEST Vakuumdestillationsanlage meist schon in weniger als zwei Jahren.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit mit VACUDEST Systemen erfahren Interessierte auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung EMO in Hannover oder auf der Homepage des Unternehmens: www.h2o-de.com.

Diese Meldung ist eine Unternehmenspresseinformation. Der Zentralverband Oberflächentechnik e.V. ist nicht verantwortlich für Inhalt und Aussagen dieser Meldung und übernimmt für deren Richtigkeit keine Gewähr. Sollten Sie zu dieser Unternehmenspresseinformation Nachfragen haben, richten Sie diese bitte direkt an das publizierende Unternehmen.