Zum Hauptinhalt springen
ZVO Unternehmensticker: Aktuelle Nachrichten aus den ZVO Mitgliedsunternehmen

L&R Kältetechnik: zweites Fachforum am 13. Juni 2019

Ökonomie und Ökologie: Unter diesem Titel steht das zweite Fachforum Kältetechnik, das die L&R Kältetechnik GmbH & Co. KG am 13. Juni 2019 in Hamburg ausrichtet.

Im Bild: Eine Propan-Kälteanlage. Mit alternativen Kältemitteln lässt sich eine hoch effiziente Kälteerzeugung für Prozesse der Kunststoffverarbeitung realisieren.

Propan-Kälteanlage: effiziente Kälteerzeugung für Prozesse der Kunststoffverarbeitung.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Betreiber von Kälteanlagen über aktuelle Entwicklungstrends und insbesondere über energieeffiziente Anlagentechnik zu informieren. Das Themenspektrum der Vorträge von Repräsentanten namhafter Unternehmen reicht von der Auswahl von Kältemitteln gemäß F-Gase-Verordnung (Westfalen AG) über die Rückkühlung (Cabero) und die Wasseraufbereitung (Bauer Solutions) bis zur Projektierung energieeffizienter Kälteanlagen (L&R Kältetechnik).

Auch Themen der Gesetzgebung und der Förderung werden sachkundig behandelt – zum Beispiel die Auswirkungen der Energieeinsparverordnung EnEV und die neuen Grundsätze der BAFA-Förderung 2019.

Das ganztägige Forum findet im „Dungeon“ in Hamburg statt. Burkhard Rüßmann: „Der Teilnehmerkreis wird bewusst klein gehalten, um den persönlichen Austausch zu fördern und individuelle Beratungsgespräche mit den Experten zu ermöglichen. Dass dieses Format gut ankommt, zeigte das sehr positive Feedback der Teilnehmer am ersten Fachforum 2018 in Dortmund.“

Das Fachforum richtet sich an Betreiber von Industriekälteanlagen und Kühlturmanlagen. Die Teilnahmegebühr beträgt 99,00 Euro zzgl. MwSt inklusive Verpflegung und zum Abschluss einen Rundgang im Hamburger Dungeon. Anmeldung unter www.lr-kaelte.de.

Das nächste Fachforum wird 2019 in Leipzig stattfinden. 

Diese Meldung ist eine Unternehmenspresseinformation. Der Zentralverband Oberflächentechnik e.V. ist nicht verantwortlich für Inhalt und Aussagen dieser Meldung und übernimmt für deren Richtigkeit keine Gewähr. Sollten Sie zu dieser Unternehmenspresseinformation Nachfragen haben, richten Sie diese bitte direkt an das publizierende Unternehmen.