• ZVO Unternehmensticker: Aktuelle Nachrichten aus den ZVO Mitgliedsunternehmen

Detailansicht

Rückblick drittes L&R-Fachforum Kältetechnik 2019

Auch das dritte Fachforum Kältetechnik der L&R Kältetechnik GmbH & Co. KG am 14. November im BMW Werk Leipzig bot einen wertvollen Wissenstransfer. Insgesamt besuchten 2019 etwa 130 Gäste die Veranstaltungen an markanten Orten in Dortmund, Hamburg und Leipzig.

(v.l.) Stephan Sell (L&R), Martin Ugi (Cabero), Nicolas Rohrbach (ecogreen Energie), Sebastian Rüßmann (L&R), Joachim Hannebaum (IB Hannebaum), Georg Hesse (L&R), Burkhard Rüßmann (L&R), Michael Frye (L&R), Harald Conrad (Westfalen AG) und Christoph Wiemer (L&R (Bild: L&R Kältetechnik)

Drittes L&R-Fachforum Kältetechnik

Was haben moderne Fahrzeuge und innovative Industrie-Kälteanlagen gemeinsam? Beide sind deutlich energieeffizienter als die jeweiligen Vorgängergenerationen. Außerdem gibt es sowohl in der Automobilindustrie als auch in der Kältetechnik sehr ehrgeizige Ziele für die CO2-Reduzierung. Daher fand das dritte L&R-Fachforum Kältetechnik 2019 an einem zukunftsweisenden Ort statt, im BMW Werk Leipzig, das eine der modernsten und nachhaltigsten Automobilfabriken der Welt ist.

Auf die Teilnehmer wartete ein informatives Programm mit sieben Vorträgen und Präsentationen, die alle in Bezug zur Energieeffizienz und Nachhaltigkeit von Kälteanlagen standen, Fördermöglichkeiten bei alternativen Kältemitteln aufzeigten bis zur Rohrreinigung mit dem Comprex-System. Anschließend bestand in Leipzig die Möglichkeit zu einer beeindruckenden Werksführung.

Ein Schwerpunktthema auch in den Diskussionen waren die Auswirkungen der F-Gase-Verordnung und die Auswahl des „richtigen“, das heißt zukunftssicheren, effizienten und kostengünstigen Kältemittels. Auch technische Innovationen zum Beispiel in der chemiefreien bzw. -reduzierten Wasseraufbereitung wurden vorgestellt. Aus Sicht von L&R Kältetechnik werden sich mittelfristig natürliche Kältemittel durchsetzen. Die Gründe dafür wurden ebenso in Fachvorträgen erläutert wie die umfassenden Möglichkeiten der Energieeinsparung bei der Projektierung und beim Betrieb von Kälteanlagen.

Das Fazit der Teilnehmer war auch diesmal wieder rundum positiv. Gelobt wurde die Qualität der Vorträge, die Offenheit der Referenten für Fragen und Gespräche sowie der starke Praxisbezug. Christian Weigel, Geschäftsführer der Eichetti Confect Spezialitäten GmbH & Co. KG, Werneck: „Ein sehr zielgerichtetes Seminar: Jedes Thema wurde informativ, praxisnah und auf den Punkt angesprochen - ich habe zu jeder meiner Fragen konkrete Antworten bekommen. Das Seminar unterstützt ideal bei anstehenden Investitionen oder offenen Fragen. Man bekommt ein Gesamtbild über den kompletten Ablauf und kann so bei Entscheidungen besser agieren.“

Über solche Feedbacks freut sich Sebastian Rüßmann, Geschäftsführer und Vertriebsleiter der L&R Kältetechnik: „Das Format bewährt sich und bringt den Teilnehmern echten Nutzen. Deshalb planen wir für 2020 weitere Fachforen an verschiedenen Standorten.“