• News ©bluebay2014

Neues ZVO-Fördermitglied polath & partner

Das Beratungsunternehmen polath & partner, seit 1. Oktober 2021 ZVO-Fördermitglied, kann bei CE-Zertifizierungen schnell und kostengünstig helfen. Insbesondere für Betreiber von Galvaniken ist dieser Service im Rahmen von Anlagenumbauten sehr nützlich.

Das neue ZVO-Fördermitglied ist Experte für CE-Zertifizierungen, insbesondere für Galvaniken.

Nach vielen Jahren als Mitarbeiter bei einem Hersteller galvanischer Anlagen hat Jürgen Polath am 1. Februar 2011 polath & partner, bis heute inhabergeführtes Unternehmen, gegründet. Die Intention war, vor allem galvanischen KMU kostengünstig bei der Umsetzung der seinerzeit immer stärker aufkommenden Anforderungen im Bereich der Zertifizierungen nach DIN EN ISO zu unterstützen. Partner sind unter anderem Pharmasys Inc. in den USA, wo sich polath & partner mit Zertifizierungen nach FDA-Standard beschäftigt.

Aufgrund vieler Kundenanfrage hat das Unternehmen vor fünf Jahren den Bereich der CE-Zertifizierungen in die Angebotspalette aufgenommen. Heute werden Betriebe mehr denn je mit der Problematik einer rechtskonformen CE-Zertifizierung und der Produktsicherheit ihrer Anlagen konfrontiert, da sowohl die Berufsgenossenschaften als auch Marktaufsichtsbehörden und andere Stellen ein immer stärkeres Augenmerk auf das Vorhandensein einer gültigen CE-Zertifizierungen mit der vorgeschriebenen Dokumentation einfordern.

Die CE-Erklärung – das unbekannte Wesen

Anlagenbetreiber erhalten bei Kauf einer neuen Anlage eine gültige CE-Erklärung mit den rechtlich notwendigen Unterlagen, womit zunächst die Erfüllung der Pflichten als Anlagenbetreiber nachgewiesen ist. Die hohe Dynamik in der Galvanik erfordert jedoch oft eine technische Anpassung oder Erweiterung der erworbenen Anlage – und hier fangen die Probleme an: Verliert die ursprüngliche CE-Erklärung ihre Gültigkeit? Ist die bestehende Betriebsanleitung nach wie vor gültig? Ist eine neue Risikobeurteilung notwendig? Erfüllt die umgebaute Anlage den erforderlichen Performance-Level? Stellt die Umbaufirma eine neue CE-Erklärung aus? Erhält der Betreiber nur eine Einbauerklärung oder schlicht und ergreifend nichts?

Die oben genannten Stellen argumentieren, dass grundsätzlich eine neue CE-Erklärung notwendig ist, was jedoch oft so nicht richtig ist. Denn der Gesetzgeber hat hier klare Richtlinien geschaffen, die eine erneute CE-Zertifizierung nicht oder nur für den umgebauten Teil notwendig machen, was dann entsprechend begründet und dokumentiert werden muss. Aufgrund langjähriger Erfahrung kann polath & partner hier beratend eingreifen und einen individuellen Lösungsansatz zur Kostenminimierung vorschlagen.

Bei für die eigene Produktion gefertigten Maschinen bleibt die CE-Kennzeichnung häufig unberücksichtigt bzw. wird schlichtweg vergessen, was zu großen Problemen führen kann, im schlimmsten Fall zur Untersagung des Einsatzes. Auch hier kann polath & partner kostengünstig mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Rabatt für ZVO-Mitglieder

Als Fördermitglied des ZVO gewährt das Unternehmen ZVO-Mitgliedern einen Rabatt von 20 Prozent auf den regulären Preis der jeweiligen, individuellen Dienstleistung. Als beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zugelassener Berater kann polath & partner bei Vorliegen der Förderungskriterien einen Zuschuss beantragen. Die Abwicklung des Zuschussantrages ist für ZVO-Mitglieder kostenfrei.