• News ©bluebay2014

Detailansicht

Automarkt in China erholt sich

Laut chinesischen Automobilverbänden hat sich der Automarkt in China erholt: Die Produktion wurde wieder aufgenommen und die Verkäufe sind im April gegenüber dem Vormonat um 37 Prozent auf 1,43 Millionen Fahrzeuge gestiegen.

Foto Produktionshalle_In China steigen die Produktions- und Verkaufszahlen für Fahrzeuge wieder.

In China steigen die Produktions- und Verkaufszahlen für Fahrzeuge wieder.

Dank des deutlichen Zuwachses von 37 Prozent im April 2020 lag der Autoabsatz an Privatkäufer in China im Vergleich zu den massiven Rückgängen in den Vormonaten nur noch leicht unter dem Vorjahr. Der chinesische Herstellerverband China Passenger Car Association (CPCA) wertet dies als ein weiteres Zeichen dafür, dass der Markt auf Kurs für eine V-förmige Erholung sei. Im März waren die Verkäufe an Privatkäufer noch um 40 Prozent, im Februar sogar um 79 Prozent eingebrochen.

Auch die Statistik der China Association of Automobile Manufacturers (CAAM) für April bestätigt, dass sich Automobilproduktion und -verkauf in China erholt haben und von Monat zu Monat schneller wachsen. Die Automobilhersteller haben ihre Produktion wieder aufgenommen und bewegen sich bereits auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums.