• News ©bluebay2014

Detailansicht

Fach- und Meisterlehrgänge 2021

Eine der zentralen Aufgaben der DGO besteht in der Qualifizierung von Personal der Branchenunternehmen. Hierfür sorgen auch 2021 jeweils ein neuer Fach- und ein Meisterlehrgang.

Fach_Meisterlehrgang

Neue Weiterbildungslehrgänge starten im März bzw. September 2021

Fachlehrgang

Nach erfolgreicher Teilnahme am Fachlehrgang „fachtheoretische Ausbildung zum Oberflächenbeschichter“ können die Absolventen bei der Industrie- und Handelskammer die Facharbeiterprüfung oder bei der Handwerkskammer die Gesellenprüfung ablegen, wenn sie die erforderliche praktische Tätigkeit in der Oberflächentechnik nachweisen. Auch ohne eine Prüfung anzustreben, erhalten bisher nur angelernte Hilfskräfte durch den Lehrgang das theoretische Fachwissen, das für eine praktische Tätigkeit in der Oberflächentechnik erforderlich ist.

Der nächste Fachlehrgang (F 47) soll am 13. September 2021 beginnen. Er besteht inklusive einer obligatorischen Einführungswoche aus insgesamt neun Lehrgangswochen.

Die Lehrgangsgebühren betragen pro Teilnehmer und Lehrgangswoche 350 Euro für Mitglieder der DGO bzw. des ZVO und für Nicht-Mitglieder 420 Euro zzgl. 7 Prozent MwSt.

Meisterlehrgang

In den Meisterlehrgängen (Fachtheoretische Ausbildung zum Galvaniseurmeister (m/w/d) erhalten Galvaniseure, Oberflächenbeschichter Facharbeiter und Laboranten (m/w/d), die in der Galvanotechnik arbeiten und eine Gesellen- oder Facharbeiterprüfung abgelegt haben, das theoretische Fachwissen zur Leitung eines galvanischen Betriebes.

Der Meisterlehrgang baut auf dem vorhandenen Basiswissen der Teilnehmenden auf und dauert etwa 2,5 Jahre. Die Einteilung in zehn Wochenmodule im Abstand von etwa drei Monaten erlaubt den Teilnehmern ein intensives Durcharbeiten des Lehrstoffes und hält die zusätzliche zeitliche Belastung des berufsbegleitenden Lehrgangs in Grenzen. Am Ende eines jeden Moduls wird eine entsprechende Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem modular aufgebauten Gesamtlehrgang verfügen die Absolventen über das erforderliche fachtheoretische Wissen für den zweiten Teil der Meisterprüfung im Galvaniseur-Handwerk. Für die Teile drei (Wirtschafts- und Rechtskunde) und vier (Berufs- und Arbeitspädagogik) der Meisterprüfung werden Kurse bei den Handwerkskammern angeboten. Der erste Teil umfasst die praktische Meisterprüfung. Diese praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten werden in den Meisterlehrgängen der DGO nicht vermittelt. Sie sind durch eine mehrjährige Facharbeiter- bzw. Gesellentätigkeit als Galvaniseur bzw. Oberflächenbeschichter nachzuweisen.

Der nächste DGO-Meisterlehrgang „Fachtheoretische Ausbildung zum Galvaniseurmeister“ (M 40) beginnt am 1. März 2021

Die Lehrgangsgebühren betragen pro Teilnehmer und Lehrgangswoche 350 Euro für Mitglieder der DGO bzw. des ZVO und für Nicht-Mitglieder 420 Euro, zzgl. 7 Prozent MwSt.

Weitere Informationen und Anmeldeformulare zu den Meisterlehrgängen und Fachlehrgängen

Über die DGO sind Anmeldungen für beide Lehrgänge bereits jetzt möglich!