• News ©bluebay2014

TU Ilmenau öffnet hybriden Hörsaal

Vom 2. bis 6. August 2021 lädt die TU Ilmenau Gasthörer aus der Industrie ein: Im Rahmen des Masterstudiengangs Elektrochemie und Galvanotechnik können sich Praktiker bei der hybriden Blockveranstaltung Angewandte Galvanotechnik mit dem wissenschaftlichen Nachwuchs austauschen. Alle Veranstaltungen des Wochenmoduls finden sowohl in Präsenz als auch online statt.  

TU Ilmenau öffnet Hörsaal für Interessenten aus der Industrie.

Experten und erfahrene Praktiker der Galvanotechnik referieren über relevante Themen aus der Galvano- und Oberflächentechnik. Insgesamt sechs thematische Vortragsblöcke behandeln die Aspekte Planung/Projektierung, Substrat, Schichtbildung, Qualitätsprüfung, Abwasserbehandlung und Recht & Zukunft. Mit diesem Angebot fördert die TU Ilmenau die Möglichkeit zum Austausch zwischen Praktikern und wissenschaftlichem Nachwuchs.

Anmeldungen erfolgen formlos per E-Mail direkt an die TU Ilmenau fgecg(at)tu-ilmenau.de. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der 28. Juli 2021.

Nachstehend finden Sie die Programmübersicht der Veranstaltung.