• ZVO Unternehmensticker: Aktuelle Nachrichten aus den ZVO Mitgliedsunternehmen

Neuer Head of Process Design bei H2O

Die H2O GmbH aus dem badischen Steinen freut sich über einen neuen „Head of Process Design“: Fabian Argast, Master of Science in Chemie, übernahm im Februar 2024 die Leitung der Anwendungstechnik. Jetzt sucht er Mitarbeitende für sein Team.

Fabian Argast

Fabian Argast ist im Unternehmen kein Unbekannter: Er gehört bereits seit fünf Jahren zum geschätzten Expertenkreis des H2O-eigenen Anwendungszentrums für abwasserfreie Produktion, für das er nun die Leitung übernommen hat. „Unsere Hauptaufgabe im Process Design ist es, herausfinden, welche Abwasserlösung unseren Kunden am besten hilft.“ Dazu gehört die Abwasserberatung, Untersuchungen von Abwasserproben, Versuche im Labor, Aufspüren von chemisch-physikalischen Schwierigkeiten und der Arbeit an deren Lösungen.

Dass seine Kollegen nun zu seinen Angestellten werden, ist für ihn keine große Veränderung. „Ich habe auch zuvor schon die Leitung meiner Projekte übernommen und im Labor den Ablauf vorgegeben. Ich habe eng mit der bisherigen Leitung zusammengearbeitet, Abwasserberatungen durchgeführt, Abwasserkonzepte für Kunden erstellt, Webinare über die Potentiale der Kreislaufführung gehalten und natürlich die Kollegen aus den Abteilungen Service, Vertrieb, Engineering, aber auch Partnern in allen chemischen Fragen beratend zu Seite gestanden.“

Was sich für ihn ändert? „Mein Terminkalender“, lacht er. „Ich bin nun in ungewohnt vielen Führungsteams-Meetings und habe viele organisatorische Aufgaben.“ Außerdem unterstütze er nun auch das Labor der Außenstelle China und wird mittelfristig mehr Zeit in die Entwicklung neuer Innovationen stecken.

Seine Vision? „Ich möchte mich mit meiner Abteilung aktiv daran beteiligen, den CO2-Abdruck der Firma zu senken. Ich werde Betriebsmittel genau unter die Lupe nehmen und mich intensiver mit neuen Innovationen beschäftigen, die eine CO2-Reduktion ermöglichen können.“

Zu den ersten Aufgaben als Leitung gehört nun der Aufbau seines Teams. „Ich brauche ein Team, das mich in der spannenden und vielfältigen Aufgabe als Process Designer unterstützt. Ich bin offen für junge Talente direkt vom Studium. Wünschenswert sind Leute mit Chemiekenntnissen, die Lust haben, sich in das Thema Abwasser einarbeiten zu lassen.“

Argast freut sich auf die neuen Aufgaben und auf die Zukunft. Er ist sich sicher: Das Thema „Wasserstress“ wird zunehmend präsenter. Industrien müssen Wasser erhalten. „Die Wiederverwendung wird immer wichtiger und ich werde mich mit meinen Kollegen darum kümmern, dass immer mehr Industrieunternehmen den Schritt in eine abwasserfreie Produktion gelingt!“