• ZVO Unternehmensticker: Aktuelle Nachrichten aus den ZVO Mitgliedsunternehmen

Rosenberger Fiber Optic auf der OFC 2024

Rosenberger Fiber Optic, ein weltweit führender Anbieter in der Glasfaserindustrie und Teil der Rosenberger Gruppe, wird sich erstmals auf der Optical Fiber Communication Conference and Exhibition (OFC) in San Diego vom 26. bis 28. März 2024 präsentieren.

Rosenberger präsentiert sich erstmals auf der OFC in San Diego.

Der Rosenberger-Stand 4943 auf der OFC 2024 dient dabei als gemeinsame Präsentationsfläche, auf der alle internationalen im Glasfaserbereich tätigen Rosenberger-Unternehmen ihre Innovationskraft im Bereich der Glasfasertechnologie demonstrieren.

„Rosenberger Fiber Optic bietet als Full-Service-Anbieter umfassendes Know-how und tatkräftige Unterstützung bei der Planung, Implementierung und Wartung von kundenspezifischen Netzinfrastrukturen. Jedes Unternehmen der Rosenberger-Gruppe geht auf die spezifischen Bedürfnisse der lokalen Märkte ein und leistet gleichzeitig einen Beitrag zur gemeinsamen Leistung. Mit diesem einheitlichen Ansatz positionieren wir uns als globaler Partner für glasfaserbasierte Produkte, Lösungen und Dienstleistungen und gewährleisten eine enge Zusammenarbeit, die die Erwartungen der Kunden weltweit erfüllt“, sagt Thomas Schmidt, Geschäftsführer von Rosenberger OSI.

Umfassende Lösungen für Hochleistungsanwendungen

Cloud-Anbieter, Hyperscale-, Colocation- und Enterprise-Rechenzentren sind mit dem Anspruch konfrontiert, stets modernste Technologie und Skalierbarkeit zu bieten und gleichzeitig die Einhaltung von Standards zu gewährleisten. Rosenberger begegnet diesen Herausforderungen mit zuverlässigen Services, gleichbleibend hoher Qualität und leistungsstarken High-Density-Lösungen. Diese erstrecken sich von Infrastrukturlösungen über Rechenzentrumsanbindungen für die gesamte Datenverbindung bis hin zu Verteilerschränken.

Die rasch steigende Nachfrage nach Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung in globalen Mobilfunknetzen verdeutlicht, wie bedeutsam die Wahl der richtigen Produkte und Verbindungslösungen ist. Durch kontinuierliche Produktentwicklung und Innovationen leistet Rosenberger Pionierarbeit bei FTTA- und FTTH-Lösungen, um eine optimale Netzwerkleistung zu gewährleisten und langfristige Kundenbeziehungen zu pflegen.

Rosenberger zählt zu den weltweit führenden Anbietern zukunftsweisender Glasfasertechnologien für den Einsatz auch in anspruchsvollsten Umgebungen. Dabei gewährleisten die Lösungen des Unternehmens ein Höchstmaß an Robustheit und Zuverlässigkeit auch unter den schwierigsten Bedingungen in den Bereichen Rohstoffgewinnung, der Industrie, dem Rundfunk oder in der Luft- und Raumfahrt.

Innovationen setzen Maßstäbe

Indem das Unternehmen sein umfassendes Glasfaser-Portfolio kontinuierlich weiterentwickelt, ist Rosenberger Fiber Optic in der Lage, sämtliche Anwendungsbereiche abzudecken und mit wegweisenden Technologien und umfassendem Know-how Maßstäbe für innovative und zukunftssichere Produkte zu setzen. So wird mit den Very Small Form Factor Steckverbindern (VSFF) auf der OFC erstmals eine neue, hochinnovative Verkabelungslösung vorgestellt.

Die neuen Tiny Duplex Ceramic Ferrule Push-Pull-Steckverbinder, die OSFP- und QSFP-DD-Transceiver der neuesten Technologie (400/800G, 1,6 TB und mehr) unterstützen, sind optimal für Spine-Leaf-Architekturen und ermöglichen ein direktes Duplex-Port-Breakout zu Transceiver- und Patchpanel-Schnittstellen.

Gebündelte Kräfte, globale Lösungen

Rosenberger Fiber Optic unterstützt Rechenzentren, Industrie und Telekommunikationsmärkte mit maßgeschneiderten Lösungen, um die Ausfallsicherheit, Effizienz und Skalierbarkeit von Netzwerkinfrastrukturen zu verbessern und sie für zukünftige Herausforderungen zu rüsten. Als globaler Hersteller von Fiberoptik-Lösungen ist sich Rosenberger bereits seit langem über die Bedeutung der fortschreitenden Entwicklung von Glasfasernetzen im Klaren und entwickelt deshalb die bestmöglichen Komponenten für kundenspezifische Lösungen, abgestimmt auf die aktuellsten Technologien am Markt und die regionalen Anforderungen der Kunden. Ziel ist dabei, eine fortschrittliche Infrastruktur zu schaffen, die den Einsatz neuer Anwendungen erleichtert und gleichzeitig Kostensteigerungen minimiert.

Über die OFC-Konferenz und -Ausstellung

Die OFC ist die weltweit wichtigste Veranstaltung für die optische Kommunikations- und Netzwerkbranche. Auf der Fachveranstaltung, die Teilnehmer aus der ganzen Welt anzieht, werden die neuesten Entwicklungen in der Branche und neue Technologien vorgestellt. Im Jahr 2024 erwarten die Veranstalter mehr als 13.000 Besucher aus 74 Ländern, 87 Medien und mehr als 573 ausstellende Unternehmen in den Messehallen. Die internationale Veranstaltung dient als Plattform für Start-ups, die sich dort erstmals präsentieren, ebenso wie für führende Unternehmen der Branche, die richtungsweisend für künftige Entwicklungen sind. Auf dem Programm stehen zahlreiche informative Veranstaltungen, die nach Angaben der Veranstalter das gesamte Spektrum des Marktes abdecken.